Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
.: Navigation :.
 
.: Rezepte :.
 
.: Benutzer :.
 
.: ads :.

Kochbuch-Verlosung auf Koch-Idee.at
 
Rezept für Huhn mit Honig und Zitrone
Rezept
 
Portionen: 4
Dauer: 60 Minuten
Kategorie: Hauptspeise
Eigenschaften: warm
 
Zutaten
 
Getrockneter Rosmarin - 1 Esslöffel
Huhn / Hühnchen - 1 kg
Leitungswasser / Stilles Wasser - 125 ml
Bienenhonig - 1 Esslöffel
Hühnerbrühe / Geflügelbrühe - 1 Stk.
Knoblauchzehen - 4 Stk.
Zitronensaft - 80 ml
Olivenöl - 60 ml
Oregano - 1 Teelöffel
Maisstärke / Speisestärke / Stärkemehl / Maizena - 2 Teelöffel
 
Zubereitung
 
Das Hühnchen (am besten Hühnerschenkel) waschen und mit Küchenrolle trocknen. Die abgewaschenen Hühnchen dann in eine flache Schüssel geben, in der sie nebeneinander Platz haben.

Olivenöl, Zitronensaft, Honig, Kräuter (Warum dürfen frische Kräuter in einer gesunden Küche nicht fehlen?) und Knoblauch (in dünne Scheiben schneiden) verrühren und über die Hühnerschenkel gießen. Die Schüssel dann zudecken und für mehrere Stunden (am besten 4-5 Stunden) in den Kühlschrank stellen - am besten immer ein paar mal wenden.

Danach die Schüssel herausnehmen und die Hühnerschenkel abtropfen lassen. Marinade aufheben.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Huhn auf den Rost legen und eine Fettpfanne darunter schieben. 30 Min im Ofen braten lassen und bei der Halbzeit wenden. Anschließend die Hühnerschenkel in eine flache, feuerfeste Form legen und warm stellen.

Den Bratensaft, die Marinade und den zerkleinerten Würfel Hühnerbrühe in einen Topf gießen. Anschließend Maismehl und Wasser glattrühren und dazugeben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren circa 5 Min aufkochen (bis die Sauce dick wird). Über die Hühnerteile gießen und dann nochmals für 10 Min in den Ofen stellen.

Anschließend am besten mit Reis (Reis richtig kochen) (Reis aufwärmen) servieren
 
Eingetragen: 10.01.2009 - Aktualisiert: 29.01.2011  


Forumsdiskussion zu diesem Rezept
notburga - 10.10.2010 um 16:05:
..das schaut gut aus!! LG Linde
zewa - 9.5.2009 um 11:58:
Habe dieses suuuper leckere Rezept heute nachgekocht und bin begeistert! Kann es jedem empfehlen! War zwar anfangs etwas erschrocken über die starke Rauchentwicklung im Rohr, hat sich aber nicht negativ auf den Geschmack ausgewirkt. Für die Sauce habe ich nur die Marinade (und nicht den Bratensaft) verwendet, weil 1. fast kein Bratensaft entstanden ist und 2. nur Verbranntes in der untergeschobenen Fettpfanne lag. - Das also einfach weglassen!

Direktlink zu diesem Rezept
Mit dieser URL kannst du direkt auf das Rezept für Huhn mit Honig und Zitrone verlinken:

Tipp: "Rezept des Tages" für deine Webseite

Weitere leckere Rezepte
Funktionen
Rezept versenden

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Sterne

Fotos

Foto von Huhn mit Honig und Zitrone

Hast du dieses Rezept gerade nachgekocht?
Dann schnell ein
Foto hochladen!


Infos

Dieses Rezept ist von
Yvonne
und wurde bereits
6647 mal angezeigt und
2 mal versandt.

Alle 3 Rezepte von Yvonne ansehen.


Teilen auf

Facebook
Twitter dieses Rezept Twitter


Zu Favouriten hinzufügen - Impressum und Datenschutz - Sags weiter! - ©06-18 koch-idee.at