Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
.: Navigation :.
 
.: Rezepte :.
 
.: Benutzer :.
 
.: ads :.

Kochbuch-Verlosung auf Koch-Idee.at
 
Rezept für Kürbiskernöl Gugelhupf
Rezept
 
Portionen: 8
Dauer: 60 Minuten
Kategorie: Kuchen, Torte, Kekse, ...
Eigenschaften: kalt, süß
 
Zutaten
 
Eigelb / Eidotter - 4 Stk.
Eiweiß / Eiklar - 4 Stk.
Kürbiskernöl - 100 ml
Staubzucker / Puderzucker - 150 g
Feinkristallzucker - 100 g
Backpulver - 1 Prise(n)
• Speiseöl / Öl
Schlagobers / Rahm / Schlagsahne - 100 ml
• Vanillezucker / Vanillinzucker
• Kürbiskerne / Kürbiskörner
Weizenmehl (glatt) - 250 g
 
Zubereitung
 
Eine Guglhupfform einfetten, mit Mehl stauben und ein paar gehackte Kürbiskerne (Kürbiskerne) hineinstreuen.
Danach Eiklar mit Kristallzucker steif aufschlagen und kalt stellen.
Eidotter, Wasser, Staubzucker, Vanillezucker, Sahne (oder Wasser) und Kürbiskernöl (Kürbiskernöl) schaumig rühren.
Das mit dem Backpulver vermengte Mehl und den Eischnee vorsichtig in die Dottermasse unterheben. Die Masse in die vorbereitete Guggelhupfform füllen.
Bei 160 - 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Die "Zahnstocherprobe" machen (einen Zahnstocher in den Kuchen stechen, wenn kein Teig kleben bleibt, ist der Kuchen fertig!)
Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, aus der Form nehmen, auf einen Teller stürzen, mit Staubzucker bestreuen und servieren!
 
Eingetragen: 27.03.2009 - Aktualisiert: 11.10.2009  


Forumsdiskussion zu diesem Rezept
zewa - 13.5.2009 um 14:27:
aha! ja stimmt, da hast du eigentlich recht - es gibt viele Ölkuchen und die fallen alle nicht zusammen.

ich muss ehrlich sagen, ich bin immer ein bisschen faul und lasse das schaumig-schlagen weg, aber in diesem fall riskiere ich es lieber nicht!

wir fahren eh im sommer in die Steiermark. mein freund hat dort verwandte und die geben uns immer das beste Kürbiskernöl! Im geschäft kaufe ich keines, weil so ein gutes wie von dort kriege ich nirgends!

dann werde ich vielleicht auch mal den kuchen ausprobieren.

vlg zewa
esterelle - 13.5.2009 um 13:07:
Hallo Zewa,
mein Guglhupf ist überhaupt nicht speckig geworden, sondern war wirklich flaumig. Es gibt ja auch Kuchen, die mit Öl gemacht werden. Das Kürbiskernöl gibt dem ganzen einen guten Geschmack. Ich kann es Dir nur empfehlen. Man sollte nur die Eidotter, Wasser, Staubzucker und das Kernöl so lange schlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Da ist dann soviel Luft im Teig, mit dem Schnee noch dazu, daß dieser Guglhußpf ganz, ganz flaumig wird.
Liebe Grüße Esterelle
zewa - 12.5.2009 um 21:42:
aha. Danke für deine Antwort!
was mich interessieren würde - ob der kuchen nicht recht speckig wird durch das öl und die kerne - habe mich daher noch nicht darüber getraut.
was meinst du dazu?
Es sind 3 weitere Foreneinträge vorhanden!
Alle anzeigen oder direkt zu diesem Forum gehen.

Direktlink zu diesem Rezept
Mit dieser URL kannst du direkt auf das Rezept für Kürbiskernöl Gugelhupf verlinken:

Tipp: "Rezept des Tages" für deine Webseite

Weitere leckere Rezepte
Funktionen
Rezept versenden

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Sterne

Fotos

Foto von Kürbiskernöl Gugelhupf

Foto von Kürbiskernöl Gugelhupf

Foto von Kürbiskernöl Gugelhupf

Hast du dieses Rezept gerade nachgekocht?
Dann schnell ein
Foto hochladen!


Infos

Dieses Rezept ist von
zirberl
zirberl
und wurde bereits
5080 mal angezeigt und
0 mal versandt.

Alle 1 Rezepte von zirberl ansehen.


Teilen auf

Facebook
Twitter dieses Rezept Twitter


Zu Favouriten hinzufügen - Impressum und Datenschutz - Sags weiter! - ©06-19 koch-idee.at