Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
.: Navigation :.
 
.: Rezepte :.
 
.: Benutzer :.
 
.: ads :.

Kochbuch-Verlosung auf Koch-Idee.at
 
Rezept für Obers-Cremeschnitten
Rezept
 
Portionen: 12
Dauer: 240 Minuten
Kategorie: Kuchen, Torte, Kekse, ...
Eigenschaften: süß
 
Zutaten
 
Schlagobers / Rahm / Schlagsahne - ½ Liter
Blattgelatine / Gelatineblätter - 6 Stk.
Vanilleschoten - 1 Stk.
Feinkristallzucker - 60 g
Rohe Hühnereier - mittel - 2 Stk.
Blätterteig - 1 Pkg.
Staubzucker / Puderzucker - 200 g
Zitronen - 1 Stk.
• Ribiselmarmelade
 
Zubereitung
 
Vorbereitung:

Den gefrorenen Blätterteig (Wissenswertes über Blätterteig) auftauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 rnm-stark ausrollen.
Mit Hilfe eines Nudelwalkers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die überschüssigen Teigränder wegschneiden.
Den Teig mit einem spitzen Messer mehrmals einstechen.
Den Teig 20 Minuten rasten lassen und dann in der vorgeheizten Backröhre bei 220 Grad so lange backen, bis die Teigoberfläche leicht gebräunt ist.
Dann die Hitze auf 160 Grad reduzieren und fertigbacken.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen den Boden in drei gleich breite Streifen schneiden und einen davon mit Ribisel-Marmelade überziehen.
Den Staubzucker mit dem Zitronensaft glatt verrühren (wenn nötig noch etwas Wasser dazugeben.) Etwas erhitzen und den mit Marmelade überzogenen Streifen damit glasieren und in 12 gleich große Teile schneiden. (Dies werden die Deckblätter für die Schnitten).

Zubereitung:

Für die Oberscreme die ganzen Eier (Wie erkennt man ob das Ei roh oder gekocht ist?) mit dem Kristallzucker und dem Mark einer Vanilleschote über Dunst auf Handwärme aufschlagen.
Vom Wasserbad nehmen und so lange weiterschlagen bis die Masse wieder kalt ist.
Die Gelatineblätter ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in ganz wenig heißem Wasser auflösen.
Einen halben Liter Obers steif aufschlagen und gleichzeitig mit der aufgelösten Gelatine (Wie vermeide ich Gelatinefäden?) unter die Eiermasse ziehen.
Bevor die Creme vollkommen erstarrt ist, bestreicht man damit einen der zwei noch nicht in 12 Teile geschnittenen Schnittenboden, setzt den zweiten Schnittenboden darauf, bestreicht wieder mit Creme und legt obenauf eines der 12 Deckblätter.
Die Schnitten im Kühlschrank vier Stunden anziehen lassen.
Nach dem Erstarren schneidet man diese mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in zwölf gleich große Teile.
 
Eingetragen: 03.05.2009 - Aktualisiert: 23.03.2010  


Forumsdiskussion zu diesem Rezept
Zu diesem Rezept ist noch kein Foreneintrag vorhanden.

Direktlink zu diesem Rezept
Mit dieser URL kannst du direkt auf das Rezept für Obers-Cremeschnitten verlinken:

Tipp: "Rezept des Tages" für deine Webseite

Weitere leckere Rezepte
Funktionen
Rezept versenden

Deine Bewertung:
1 2 3 4 5
Sterne

Fotos

Foto von Obers-Cremeschnitten

Foto von Obers-Cremeschnitten

Hast du dieses Rezept gerade nachgekocht?
Dann schnell ein
Foto hochladen!


Infos

Dieses Rezept ist von
esterelle
esterelle
und wurde bereits
7106 mal angezeigt und
2 mal versandt.

Alle 253 Rezepte von esterelle ansehen.


Teilen auf

Facebook
Twitter dieses Rezept Twitter


Zu Favouriten hinzufügen - Impressum und Datenschutz - Sags weiter! - ©06-18 koch-idee.at