Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
.: Navigation :.
 
.: Rezepte :.
 
.: Benutzer :.
 
.: ads :.

Kochtipp: Wissenswertes über Fleischfondue
Tipp
 
Typ: Kochtipp
Art: Gartechniken
 
Frage
 
"Wissenswertes über Fleischfondue"
 
Antwort
 
Die Bedeutung von Fondue hat sich erweitert: Spricht man von Fleischfondue, so meint man entweder das Fondue Bourguignonne oder das Fondue chinoise, als japanische Variante Shabu-Shabu genannt. Das "Chinesische Fondue" ist auf Bouillongrundlage; in der heissen Fleischbrühe kocht jeder Teilnehmer selbst am Tisch seine Fleischstücke, feingeschnittenes Fleisch, Fisch (Omega 3 Fettsäuren) (Matjes) und andere Meeresfrüchte, aber auch Gemüse. Ein typisches Gerät für die Zubereitung des "chinesischen Fondue" ist der Mongolentopf. In der Variante Bourguignonne gart man die Zutaten im heissen Fett beziehungsweise Öl.

Eine weitere Art ist das Fondue Bacchus. Dabei wird gleiches Fleisch und Würzmischung wie beim Fondue Chinoise, aber anstelle von Bouillon wird Weisswein verwendet. Diese Zubereitung ist vor allem im Wallis bekannt.

Obwohl bei keiner dieser Arten etwas geschmolzen wird, spricht man dennoch von "Fondue".

Dazu reichen kann man:

Verschiedene Salate, Saucen und Dips!


Suchst du Dip-Rezepte?
Frischer Kräuterdip
Knoblauchdip
Rosa Preiselbeer Dip
Sauerrahm-Dip
Würziger Grilldip

Suchst du Salat-Rezepte?
Kohlrabi-Radieschen-Salat
KEIN_GERICHT_MIT_ID_306
Bayrischer Kartoffelsalat
Bunter Chinakohlsalat mit Kürbiskernöl
Gemischter Grüner Salat
 
Eingetragen: 23.10.2009 - Aktualisiert: 18.12.2017  


Direktlink
Mit dieser URL kannst du direkt auf diese Seite verlinken:

Weitere Kochtipps (Gartechniken)
Funktion

Fotos

Wissenswertes über Fleischfondue


Infos

Dieser Tipp ist von
zewa
zewa
und wurde bereits 5171 mal angezeigt.


Teilen auf

Facebook
Twitter diesen Tipp Twitter


Zu Favouriten hinzufügen - Impressum - Partner - Sags weiter! - ©06-17 koch-idee.at