Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
.: Navigation :.
 
.: Rezepte :.
 
.: Benutzer :.
 
.: ads :.

Ernährungstipp: Wie Nahrung unser Erbgut beeinflusst
Tipp
 
Typ: Ernährungstipp
Art: Diverses
 
Frage
 
"Wie Nahrung unser Erbgut beeinflusst"
 
Antwort
 
Die Epigenetik, eine noch sehr junge Wissenschaftsdisziplin räumt mit alten Vorstellungen auf: Gene sind nicht starr, sondern ein Leben lang formbar. So können wir diese selbst durch unseren Lebensstil beeinflussen. Kurz: Was wir essen, bestimmt, welche Gene in unserem Körper aktiv sind. Nahrung wirkt also wie ein Ein- und Ausschalter für Gene. So kann laut Epigenetik bedingten Krankheiten vorgebeugt werden und das über das eigene Leben hinaus: bei Kindern und Enkeln…..

Die Forschungen haben ergeben, dass die Ernährungsweise einer Generation das Erkrankungsrisiko wie Diabetes und Krebs beeinflussen könnte. Diese Erhebungen werde auch immer mehr von anderen Seiten bestätigt.

Was ist nun dafür verantwortlich?
Verantwortlich sind sogenannte Epigenome, das sind chemische Anhängsel die nicht der eigentlichen Erbinformation (DNS) selbst enthalten, sondern entlang des Doppelhelix-Stranges verteilt sind. Sie wirken wie Schalter, die Gene an- und ausschalten. Diese übergeordneten Steuermechanismen sind laut den neuesten Erkenntnissen für einen gesunden Organismus ebenso wichtig wie die DNS selbst.

Copyright: Foto von A.Dreher @ pixelio.de
 
Eingetragen: 25.01.2010 - Aktualisiert: 27.06.2019  


Direktlink
Mit dieser URL kannst du direkt auf diese Seite verlinken:

Weitere Ernährungstipps (Diverses)
Funktion

Fotos

Wie Nahrung unser Erbgut beeinflusst


Infos

Dieser Tipp ist von
zewa
zewa
und wurde bereits 2090 mal angezeigt.


Teilen auf

Facebook
Twitter diesen Tipp Twitter


Zu Favouriten hinzufügen - Impressum und Datenschutz - Sags weiter! - ©06-19 koch-idee.at